Für Unentschlossene...

"Segelfliegen soll ja recht teuer sein"... sagt man.

"Segelfliegen soll aber auch wirklich "geil" sein"... sagt man.

 

Wer schon länger überlegt, ob er diese Art zu fliegen selber ausprobieren soll, dem bieten wir nun eine Schnuppermitgliedschaft an.

Dabei wird man voll in das Vereinsgeschehen mit eingebunden und kann über einen begrenzten Zeitraum sich selbst ein Bild

dieses unvergleichlichen Hobbys machen.
Dabei ist man beim Fliegen auf dem Amalienhof stets willkommen, die Flugstunden kommen entweder am Wochenende oder während der Fluglager auch unter der Woche zusammen.

Das Fliegen als Schnupperschüler läuft ab wie bei unseren Flugschülern: Man fliegt im Schulungsdoppelsitzer ASK 21 mit Fluglehrer vom vorderen Sitz aus und lernt dabei sukzessive die einzelnen Grundfertigkeiten kennen.
Zusätzlich ist freitags Werkstattarbeit angesagt, wobei man u.U. die Technik der Flugzeuge kennen
Schulungsfluglernen kann.

Die Werkstattabende finden im Sommerhalbjahr meist auf dem Amalienhof statt und wenn man Glück hat, kommt man abends auch noch in die Luft!

Nach 15 schönen Flügen rückt eine Frage in den Vordergrund: Will ich weitermachen oder nicht?
Falls ja, kann die Schnuppermitgliedschaft ohne große Bürokratie in eine reguläre Mitgliedschaft in der Gruppe umgewandelt werden. Dabei werden die Schulstarts
aus der Schnupperzeit, sowie alle geleisteten Werkstattstunden voll angerechnet.

>> Die Anmeldeunterlagen können unter Service -> Downloads abgerufen werden!


Die Schnuppermitgliedschaft umfasst 15 Schulflüge mit Fluglehrer und dauert ca. 4-8 Wochen

 

 


Letzte Aktualisierung am 20.05.2014 (fw)